SARA – Spektroskopische Gammasonde

Die Messsonde der Produktreihe SARA verfügt über ein komplettes gammaspektroskopisches Messsystem mit Szintillationsdetektor, MCA und Embedded-PC, das in ein robustes und hermetisch abgeschlossenes Glasfaser-Gehäuse integriert ist. Die durch die Messsonde automatisch und fortlaufend erfassten und analysierten Spektren können über verschiedene Schnittstellen wie beispielsweise LAN ausgelesen werden. SARA ist für den uneingeschränkten Betrieb im Freien auch unter extremen Umweltbedingungen geeignet.

Detector liegend RGB web

Eigenschaften:

  • Schnelle automatische Erkennung sehr geringer künstlicher Radioaktivität
  • Fortlaufende Erfassung des Gammaspektrums im konfigurierbaren Messinterval (kürzestes Interval 1 Minute)
  • In-situ-Isotopenidentifikation
  • Isotopenbasiertes Alarmmanagement
  • Messung der Gammadosisleistung
  • Erweiterter Gammadosisleistungsmessbereich mit optional eingebauter Geiger-Müller-Sonde
  • Erweiterter spektroskopischer Messbereich mit Hochdosisspektrometer (bis zu 100 mSv/h)
  • Standardisiertes Datenübertragungsprotokoll ANSI N42.42 (XML-basierend)
  • Schnittstellen LAN und RS232
  • Kabellose Kommunikation mittels integriertem WiFi, LTE oder RADIO
  • Integriertes GPS
  • Integrierter Webserver für einfache Konfiguration und Bediengung

SARA – Spektroskopische Überwachungsstationen

Der SARA Detektor kann mittels verschiedener Basisstationen für unterschiedliche Anwendungen angepasst werden. Die Basiseinheiten sind als Zubehör erhältlich und erweitern das Einsatzspektrum des SARA Detektors in punkto Kommunikation und Energieversorgung.

SARA F frontal RGB web

SARA – Spektroskopische Überwachungsstation

Diese Basisstation ist geeignet für eine Mast- oder Wandinstallation. Die Energieversorgung kann mittels 110 V/230 V oder über ein Solarpanel erfolgen. Eine integrierte Batterie ermöglicht auch den Betrieb bei einer Unterbrechung der Stromversorgung. In der Basisstation können weitere Kommunikationsschnittstellen wie DSL, Satelit oder TETRA realisiert werden. Das robuste Edelstahlgehäuse garantiert eine lange Lebensdauer auch unter extremen Umweltbedingungen.

SARA X RGB web

SARA – Autonome Spektroskopische Überwachungsstation (niedrige Einstrahlung)

Diese Basisstation ermöglicht die Installation ohne Infrastruktur auch in Regionen mit geringer Sonneneinstrahlung im Winter, wie z. B. Mitteleuropa. Der SARA Detektor wird mittels solarer Energieversorgung betrieben. Zusätzlich dient eine integrierte Batterie zur Überbrückung bei Einbrüchen in der Energieversorgung. Der stabile Bakenfuss bietet sicheren Stand – einzigste Vorraussetzung zur Installation ist ein stabiler Untergrund.

SARA M RGB web

SARA – Mobile Spektroskopische Überwachungsstation

Diese Basisstation ermöglicht das schnelle Ausbringen des SARA Detektors. Mittels einem ausklappenbaren Vierbein ist ein sicherer Stand auf allen Böden möglich. Eine integrierte Batterie stellt die Energieversorung sicher, die auch um eine solare Versorgung ergänzt werden kann. Bei dieser Installation ist die Verwendung des GPS Moduls üblich.

SARA Wasser – Spektroskopische Messsysteme

Mit SARA Wasser ist es möglich, eine permanente spektroskopische Online-Überwachung der Umgebungs-Gammastrahlung in Wasser mit automatischer Nuklidanalyse bis zu einer Tiefe von 500 m zeitlich uneingeschränkt durchzuführen. SARA Wasser detektiert künstliche Nuklide in sehr niedrigen Konzentrationen – dadurch können nukleare Ereignisse sehr viel schneller und effektiver erkannt werden. Die Frühwarnfunktionalität von Radioaktivitäts-Überwachungssystemen wird somit maßgeblich und um ein Vielfaches verbessert. Die verschiedenen technischen Ausführungen und Konfigurationsmöglichkeiten unterstützen die unterschiedlichsten Anwendungen.

SARA Water RGB web

SARA – Spektroskopische Gamma-Wassersonde

Die Messsonde kann in Kombination mit einem PC, der die Anzeige und weiterführende Auswertung der Messresultate ermöglicht, vielfältig eingesetzt werden. Auch die Integration in bestehende Messstationen ist einfach möglich. Die in der Sonde automatisch und fortlaufend erfassten und analysierten Spektren können über eine LAN-Schnittstelle ausgelesen werden. Die Konzentration der Nuklide wird in Bq/l und in µSv/h angegeben. Die Sonde kann mit einem optionalen Befestigungsrahmen geliefert werden.

SARA Water Station

SARA – Spektroskopische Wasser-Messstation

Auf der Basis der spektroskopischen Gamma-Wassersonde kann eine komplette Messstation mit batteriegepufferter Spannungsversorgung – wahlweise für Netzanschluss oder mit Solarzellen – und mit unterschiedlichen Möglichkeiten der Datenfernübertragung – wie beispielsweise DSL oder GPRS – aufgebaut werden. Diese mechanische Ausführung eignet sich besonders für die Wand- oder Mastmontage. Die Verwendung von hochwertigen Edelstahl garantiert einen langlebigen Einsatz.

Koffer Ring 2 klein

SARA Testset

Das SARA Testset dient der wiederkehrenden Überprüfung der spektroskopischen Gammasonden im Feld. Es besteht aus einer ringförmigen Testquelle. Zusammen mit dem in der SARA installierten Analyseprogramm kann die korrekte Funktion und Genauigkeit der Spektrumsbestimmung und auch die Genauigkeit der Dosisleistungsmessung im Rahmen einer WKP (Wiederkehrenden Prüfung) ohne Demontage der Messsonden automatisch durchgeführt und protokolliert werden. Die Ergebnisse der WKP können mittels WiFi oder über die Datenfernübertragungsverbindung für eine endgültige Archivierung ausgelesen werden.

kleiner koffer mit sara higru hblau

Transportkoffer Detektor

Der Transportkoffer ist wasserdicht und mit Schaumstoff ausgekleidet.

koffer ags910m higru hblau web kl

Transportkoffer für mobile Station

Der Transportkoffer ist wasserdicht und mit Schaumstoff ausgekleidet. Für den leichteren Transport sind Rollen am Koffer angebracht.

tw810 klein

SARA Wasser Testset

Das SARA Wasser Testset dient der wiederkehrenden Überprüfung der spektroskopischen Gammasonden der Serie SARA Wasser. Es besteht aus einer ringförmigen Testquelle, die in einem Aluminiumring eingefügt ist. Durch diese Ausführung ist eine fehlerfreie Reproduktion der exakten Position des Testpräparates in Bezug auf die Sonde sichergestellt. Zusammen mit dem in der SARA installierten Analyseprogramm kann die korrekte Funktion und Genauigkeit der Spektrumsbestimmung und auch die Genauigkeit der Dosisleistungsmessung im Rahmen einer WKP (Wiederkehrenden Prüfung) automatisch durchgeführt und protokolliert werden. Die Ergebnisse der WKP können mittels Lan oder über die Datenfernübertragungsverbindung für eine endgültige Archivierung ausgelesen werden.

MIRA2

Beim Klick werden Daten an YouTube übermittelt

MIRA ist ein sehr vielseitiges und flexibles Monitoringsystem zur Überwachung der Gamma-Ortsdosisleistung H*(10). Durch das modulare Design kann es für verschiedene Einsatzbereiche konfiguriert und benutzt werden. MIRA ist sowohl in der Ausführung als Gammasonde wie auch als komplette Gamma-Messstation verfügbar.

MIRA kann fest installiert oder auch semimobil temporär eingesetzt werden. Eine besondere Eigenschaft ist die autarke Betriebsfähigkeit durch die stark reduzierte Leistungsaufnahme. Daher kann MIRA mit der integrierten Batterie mehrere Wochen und mit dem integrierten Solarpanel sogar zeitlich unbegrenzt betrieben werden.

In der Kombination mit der drahtlosen Datenübertragung (GPRS oder/und Funk) kann MIRA auch als autarke Messstation ausgeführt werden.

Anwendungen:

  • Landesweite Messnetze
  • Kernkraftwerksfernüberwachung
  • Zivil- und Katastrophenschutz
  • Ringmesssysteme um kerntechnische Anlagen
  • Anlagenüberwachung
  • Notfallschutzsysteme

Neuigkeiten

Events

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.